*** Ernährungstipps ***
siehe auch Lebenselexiere in der Natur


Speziell für chronische Krankheiten ist es sehr wichtig, die Ernährung auf BASISCH und VEGAN um zu stellen.
 Durch Fleischverzehr und Milchprodukte entstehen viele Entzündungen im Körper, welche uns die Lebensenergie nehmen und das Immunsystem schwächt, woraus dann die chronischen Krankheiten entstehen.

Ernährung ist mehr als nur Nahrungsaufnahme.
Man stelle sich vor:
Ein Haus (Menschlicher Körper) steht auf einer  Müllhalde  (Fastfood ) als Fundament.
Es ist geradezu programmiert, was  sich mit den Jahren sicherlich entwickeln wird:

so kommt dies dem Stoffwechsel, wo die Vergärung stattfindet sehr zugute!
Selbstverständlich gehören zum täglichen Speiseplan viel frisches Gemüse (am besten roh), Beeren Sprossen, Kräuter  und Säfte. welche wichtige Vitamine und Mineralstoffe liefern.

Prof. Dr. Otto Warburg  Geboren: 8. Oktober 1883, Freiburg im Breisgau, Deutschland
Gestorben: 1. August 1970, Berlin, Deutschland (2 -facher Nobelpreisträger)
erforschte chemischer Mechanismus der Zellatmung

„keine Krankheit kann in einem basischen Milieu bestehen“


*** Lebenselexiere in der Natur ***

Die heiligen 4
Obst:
Avocados
Äpfel
Aprikosen
Bananen
Beeren
Birnen
Cranberrys
Datteln
Feigen
Granatäpfel
Mangos
Melonen
Orangen Mandarinen
Papayas
Weintrauben
Wilde Blaubeeren
Zitronrn, Limetten

Gemüse
Artischoken
Blattgemüse
Gurken
Kartoffeln
Süsskartoffeln
Keimlinge und Sprossen
Kreuzblütler
Rettich , Radieschen
Rote Beete
Spargel
Spinat
Sellerie
Staudensellerie
Zwiebeln

Kräuter und Gewürze
Brennessel
Himbeerblätter
Ingwer
Katzenkralle
Knoblauch
Koreander
Kurkuma
Petersilie
Süssholzwurzel
Alle Würzkräuter
Zitronenmelisse

Wildpflanzen und Honig
Kokosnuss
Löwenzahn
Rotklee
Aloe Vera
Atlantisches Meeresgemüse , Algen
Hagenbutten
Pilze
Nüsse
Echter Bienen Honig