*** Quantenheilung einfach erklärt ***
                     
Wenn von Quantenheilung gesprochen wird, können die meisten Menschen sich nicht sonderlich viel darunter vorstellen.
Man hört „Heilung“, und denkt dabei ans Handauflegen…..
„Quanten“physik ist auch nicht überall sehr gebräuchlich…..
Es steckt natürlich viel mehr dahinter. Aber wenn man in Literatur oder ähnlichem nachforscht,  erkennt man, dass  viele Wissenschaftler und Physiker schon darüber berichtet haben.
Dr. Frank Kinslow schrieb erstmals Bücher über die Methode und Anwendung.
Quantenheilung ist  nichts Neues, also auch wissenschaftlich  nachgewiesen und auch gut dokumentiert.
Mit meinen einfachen Worten  würde ich diese ( Selbst) heilungsmethode als uralte und tiefgreifende
Möglichkeit sehen, sich selbst und anderen Menschen / Tieren , als Kanal zu dienen,  um Blockaden zu lösen.
Mit  den Händen ( oder nur 2 Finger) werden 2 Positionen ( Körperteile) bei sich selbst oder vom „Heilenden“ sanft  berührt, welche von Schmerzen betroffen sind .
Auch bei seelischen Leiden oder Problemen kann dieses so geschehen, wobei auf den intuitiv ausgewählten Stellen die Berührung stattfindet.
Es wird dann bald  in eine Ruhe gegangen, so als ob eine Einkehr nach Innen erfolgt.
Bei mir findet jeweils eine starke Verbindung zum „Göttlichen / Univerum“ statt.
Was dann passiert kann ganz verschieden sein!
Doch den Focus auf beide Hände gleichzeitig gerichtet, entsteht dazwischen  sowas wie eine Welle.
Einige Sekunden wird an nichts gedacht, so  fühlt man nur „reines Bewusstsein“,  oder „ völliges Gewahrsein, seiner Selbst.
Man nennt dies auch der „Raum aller Möglichkeiten“
Zu  einem tiefen  Heilungsprozess muss / kann  man erstmal  kaum empfinden, doch mit einer Intension, die man sich vorher eingibt, kann es ein Anstoss sein, der den Wunsch/Ziel regelrecht anstösst…, in Bewegung bringt,  Schmerzen lindert oder ein neues Gefühl auslöst.
REISEN IST SCHOENER ALS ANKOMMEN  ( Buddha )